A+ A A-

Sommerferien bei der Städt´lbande

Ende Juni war es soweit. Die Sommerferien begannen und damit gab es für die Hortferienkinder wieder viel gemeinsam zu entdecken und zu erleben.

Gleich am ersten Ferientag machten wir uns auf zu einer Wanderung von Königshain nach Thiemendorf.


Unterwegs hörten wir Sagen rund um die Königshainer Berge. Wir staunten, wie viele Geschichten es von dieser Gegend gibt.

Ein weiterer Ausflug in dieser Woche führte uns in den Tierpark Görlitz. Die Zeit reichte kaum aus, um die vielen Tiere anzuschauen und alle Spielplätze zu erkunden. Am Stachelschweingehege trafen wir ein ehemaliges Hortkind unserer Grundschule. Sie lernt jetzt im Tierpark den Beruf einer Tierpflegerin und konnte uns viel über die lustigen Stachelschweine erzählen und all unsere Fragen beantworten.

Die Kreativität kam beim Gestalten von bunten Tupfbildern nicht zu kurz und beim Experimentiertag war Köpfchen gefragt. Es galt, für knifflige Sachen eine Lösung zu finden.
In der zweiten Ferienwoche blieben wir im Hort und verschönerten unser Gelände.
Für das Wäldchen entstanden neue Buden und kleine Nistkästen für die Vögel.
Außerdem bemalten wir große Kabelrollen, so dass daraus Spieltische wurden.
Mit Unterstützung unseres Hausmeisters fertigten wir einen tollen Barfußparcour an, welcher jetzt noch mit verschiedenen Naturmaterialien gefüllt wird.
Zum Naturforschertag zogen wir – ausgestattet mit Lupen, Naturbüchern und Fotoapparaten – los, um die Gegend rund um den Hort zu erkunden. Wir staunten, was dort alles herumkrabbelt und -fliegt. Auch die vielen verschiedenen kleinen und größeren Pflanzen fanden wir sehr interessant.
Aus den Fotos der Tiere und Pflanzen fertigten wir drei Wandzeitungen, welche im Hortgebäude zu bestaunen sind.

Fast schon zur Tradition geworden ist der Vogelscheuchen-Wettbewerb in Groß Radisch. Unser Pärchen „Brausella und Durstav“ belegte dort den ersten Platz beim Kinderentscheid.
WOW!

Für die dritte Woche der Ferien war ein Besuch des Gebelziger Hortes geplant. Leider machte uns das Wetter einen Strich durch das auf dem Plan stehende Fußballmatch, auf welches die Jungs sich schon lange
freuten. Aber auch bei den sportlichen Wettkämpfen, die nun drinnen stattfanden, konnten alle ihr Können beweisen.

Das Highlight dieser Woche waren jedoch wie immer die drei Tage mit Übernachtung im Hort. Der Wettergott spielte leider auch da nicht mit, so dass wir statt in Zelten, in den Horträumen schliefen. Spaß und Spuk gab es trotzdem.
Der Donnerstagabend galt dem gemütlichen Beisammensein mit den Eltern. Einige Kinder hatten ein kleines Programm einstudiert, welches zu Beginn präsentiert wurde. Anschließend gab es allerlei Leckereien am Grill.

Ein großes Dankeschön an all denjenigen, welche uns bei der Vorbereitung und Durchführung der Ferienspiele unterstützt und zu deren Gelingen beigetragen haben!
Mittlerweile sind die erlebnisreichen, langen Ferien schon wieder vorbei und wir sind alle ausgeruht und voller Elan ins neue Schuljahr gestartet.

Die Kinder und Erzieherinnen der Städl Bande.

Download Dorfblatt

hier können Sie das aktuelle Dorfblatt als .pdf downloaden.

 

September 2017

Oktober 2017

November 2017

Dezember 2017

Die Wehren

Diehsa

Jänkendorf

Nieder Seifersdorf

Thiemendorf

Einrichtungen

In Diehsa zu vermieten:

Sehr schöne und große 2-Raum-Wohnung, WZ, SZ, Küche, Bad mit Wanne im Pfarrhaus (ca. 71 qm) zu vermieten.

Gartennutzung ist möglich. Besichtigung jederzeit nach vorheriger Anmeldung.

Zu erfragen: Bei den Mitgliedern des Gemeindekirchenrats oder bei Pf. Spengler (03588 201926 oder 035827 70320)

Gemeinderatssitzungen sind öffentlich. Man kann also hingehen und sich ganz großes Kino gönnen. Dann weiß man, was in der Gemeinde passiert.

Die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung findet

 am Donnerstag, den 14.12.2017 um 19.30 Uhr im Saal des Kulturhauses Jänkendorf

statt. Die genaue Tagesordnung entnehmen Sie bitte den ortsüblichen Bekanntgaben.

Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.

 

 

 

 

Gewerbeamt und Steueramt:

Verwaltungsverband Diehsa,

Kollmer Straße 1,

02906 Waldhufen,

Tel: 035827/719-0;

Fax: 035827 / 719 25

Dienstag 14 - 18 Uhr

Donnerstag 08 - 12 Uhr

Sprechzeiten des Bürgermeisters im Dezember 2017

Dienstag, den 05.12.2017 von 13.00 - 18.00 Uhr
Dienstag, den 12.12.2017 von 13.00 - 18.00 Uhr
Dienstag, den 19.12.2017 von 13.00 - 18.00 Uhr

Es besteht jederzeit die Möglichkeit, Termine außerhalb dieser Sprechzeiten zu vereinbaren.

 

Der heiße Draht zur Gemeinde

Telefon: 03588 / 25 49 0

Fax:  03588 / 25 49 - 20

oder

gemeinde@waldhufen.de

Öffnungszeiten Gemeinde

Dienstag

von 8-12 und 13 – 18 Uhr

Donnerstag

von 8-12 und 13-16 Uhr