A+ A A-

Züchter für gefährdete Sachsenhühner gesucht

Sind Sie Geflügelhalter oder -züchter und vielleicht auf der Suche nach einer neuen Geflügelrasse für Ihr gefiedertes Hobby? Vielleicht wäre dann das Sachsenhuhn etwas für Sie.

Das Sachsenhuhn wurde um 1880 im Erzgebirge gezüchtet und zeichnet sich durch Genügsamkeit, Robustheit und Angepasstheit aus. Es eignet sich dadurch hervorragend für die Haltung im dörflichen Umfeld. Trotzdem ist der Bestand stark abgesunken und es gibt es nur noch wenige hundert Tiere dieser regionalen Rasse. Die Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V. stuft das Sachsenhuhn daher als extrem gefährdet ein.

 

Im Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft soll das Sachsenhuhn nun eine Renaissance erleben.

Im Rahmen eines Erhaltungsprojektes sucht die Biosphärenreservatsverwaltung dafür Hühnerhalter und Züchter aus den Landkreisen Bautzen und Görlitz, welche gerne diese alte Rasse vor dem Aussterben bewahren möchten. Sie sollten möglichst schon etwas Erfahrung bei der Hühnerhaltung und Zucht sowie die notwendigen räumlichen Kapazitäten haben.

Den Züchtern werden im Rahmen des Projektes durch die Biosphärenreservatsverwaltung im Herbst 2020 zuchttaugliche Tiere im Alter von ca. 6 bis 7 Monaten zu einem Preis von 5 € je Tier zur Verfügung gestellt. Es werden alle vier Farbschläge (schwarz, weiß, gesperbert und gelb) angeboten. Die Tiere sind geimpft.

Interessenten können sich noch bis zum 20.02.2020 in der Biosphärenreservatsverwaltung melden. Die zuständigen Projektmitarbeiter stehen für weitere Informationen sehr gerne zur Verfügung: Eva Lehmann (Tel. 035932-36521, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und Sandro Tenne (Tel. 035932-36529, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

hier können Sie das aktuelle Dorfblatt als .pdf downloaden.

September 2019

Oktober 2019

November 2019

Dezember 2019

Januar 2020

Februar 2020

März 2020

Die Wehren

Diehsa

Jänkendorf

ffwjaenkendorf

Nieder Seifersdorf

Thiemendorf

 

Einrichtungen

kinderschlosswaldhufen

In Diehsa zu vermieten:

Sehr schöne und große 2-Raum-Wohnung, WZ, SZ, Küche, Bad mit Wanne im Pfarrhaus (ca. 71 qm) zu vermieten.

Gartennutzung ist möglich. Besichtigung jederzeit nach vorheriger Anmeldung.

Zu erfragen: Bei den Mitgliedern des Gemeindekirchenrats oder bei Pf. Spengler (03588 201926 oder 035827 70320)

Die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung findet

am Donnerstag, dem 12.03.2020  um 19.30 Uhr im Schulungsraum der FFw Thiemendorf

statt.

Die genaue Tagesordnung entnehmen Sie bitte den ortsüblichen Bekanntgaben.

Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gewerbeamt und Steueramt:

Verwaltungsverband Diehsa,

Kollmer Straße 1,

02906 Waldhufen,

Tel: 035827/719-0;

Fax: 035827 / 719 25

Dienstag 14 - 18 Uhr

Donnerstag 08 - 12 Uhr

Sprechzeiten des Bürgermeisters im März 2020

Dienstag, den 03.03. von 13.00 - 18.00 Uhr          

Dienstag, den 10.03. von 13.00 - 17.00 Uhr              

Dienstag, den 17.03. von 13.00 - 18.00 Uhr          

Dienstag, den 24.03. von 13.00 - 18.00 Uhr

Dienstag, den 31.03. von 13.00 - 18.00 Uhr

 

Es besteht jederzeit die Möglichkeit, Termine außerhalb dieser Sprechzeiten zu vereinbaren.

Der heiße Draht zur Gemeinde

Telefon: 03588 / 25 49 0

Fax:  03588 / 25 49 - 20

oder

gemeinde@waldhufen.de

Öffnungszeiten Gemeinde

Dienstag

von 8-12 und 13 – 18 Uhr

Donnerstag

von 8-12 und 13-16 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok