Powered by JUNGUNDNET.COM

Search, View and Navigation

diehsaraps01.jpg

Heute Morgen Übermorgen

 
Sie befinden sich hier: Start

Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft brachte viel Erfahrung und den 5. Platz

„Wir sind dabei!“ – unter diesem Motto reiste unsere Nachwuchsmannschaft im Radpolo mit Meike Niemz und Luise Filter ins 550 km entfernte Elsenfeld (nahe Aschaffenburg) zu den Deutschen Schülermeisterschaften im Hallenradsport am 30./31.05.2015.
Die Freude über die erste Teilnahme war bei beiden Mädels und den Mitgereisten sehr groß. Luise und Meike wollten nach dem sensationellen Halbfinale in der heimischen Turnhalle ihre diesjährige Saison mit einem vorderen Platz bei der Deutschen Meisterschaft krönen. Bereits bei der Anreise waren alle überwältigt von dem riesigen Sportkomplex, vor allem unsere jungen Sportlerinnen.

Bereits um 8:00 Uhr am Samstagmorgen begann der Wettkampf für unsere Mädels. Im zweiten Tagesspiel trafen die beiden auf ihren ersten Gegner vom RV Siegburg (NRW).  

Weiterlesen: Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft brachte viel Erfahrung und den 5. Platz

   

V e r m i s s t !

V e r m i s s t !

Unser roter Kater Leo ist seit dem 18. Mai spurlos aus Nieder Seifersdorf (Rosengässel 11) verschwunden. Er hat ein weißes Lätzchen, einen geringelten Schwanz mit weißer Spitze.
Wer ihn gesehen hat meldet sich bitte bei Fam. Mario Pfriem,
Tel. 035827-70872.

   

PRESSEMITTEILUNG des Regiebetriebes Abfallwirtschaft

Ausgediente Elektroaltgeräte richtig entsorgen
In letzter Zeit wurden der Entsorgungsgesellschaft Görlitz-Löbau-Zittau mbH mehrere entkernte und den Wertstoffen beraubte Elektroaltgeräte in Zittau zur Abholung bereitgestellt.
Das unsachgemäße Auskernen und Zerkleinern von Elektroaltgeräten ist nicht gestattet und stellt einen Verstoß gegen § 9 i.V.m. § 11 des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes (ElektroG) dar.
Diese Zuwiderhandlungen stellen Ordnungswidrigkeiten dar, welche mit Geldbußen von bis zu 100.000 € geahndet werden.
Besitzer von Elektroaltgeräten haben diese einer vom Hausmüll getrennten Erfassung zuzuführen. Der Landkreis Görlitz bietet diese Sammlung im Rahmen der Sperrmüllerfassung an.

Weiterlesen: PRESSEMITTEILUNG des Regiebetriebes Abfallwirtschaft

   

Schlesisch- Oberlausitzer Museumsverbund Angebote Juli

05.07.2015 Öffentliche Führung (Ein Steinarbeiter erzählt), Granitabbaumuseum Königshainer Berge, Beginn 14:30 Uhr, Ohrenbetäubend war der Lärm am Arbeitsplatz eines Steinbrucharbeiters in den Königshainer Bergen. Staub und die Geräusche des Presslufthammers beherrschten das Bild, das Heulen der Sirene kündigte die nächste Sprengung an und Arbeiter verdienten mit dem Spalten von Granit den Lebensunterhalt für sich und ihre Familien. Welche Arbeitsgeräte hatten sie und was machten sie in ihrer Freizeit? Hören Sie von Museumskuratorin Anja Köhler, was ein Steinarbeiter zu erzählen hat. Auf unserem Rundgang werfen wir einen Blick in einen Steinbruch und erfahren wie Bremsbahn und Kabelkran funktionierten und was eigentlich eine Katze im Steinbruch zu suchen hat!           
Alter: ab 8 Jahren

Weiterlesen: Schlesisch- Oberlausitzer Museumsverbund Angebote Juli

   

68. Sommer-, Sport- und Park68. Sommer-, Sport- und Parkfestin Kreba-Neudorf vom 23. bis 26.7.2015

Donnerstag: Freilichtkino
Freitag: Generalprobe der Tanzschau und Nachttanz,
Disco mit „Freitagnacht-Radio Lausitz“
Samstag: sportliche Turniere, großes Kinderfest,
Bullriding-Rodeo und Disko am Abend
Sonntag: Buntes Festprogramm – Tanzschau mit über 120 Mädchen und Frauen, vielen Überraschungen und der Schlagerband „Wolkenfrei“,
Disco und spektakuläres Feuerwerk

An allen Tagen Rummel, breites Imbissangebot und Cocktailbar!!!

Es lädt ein die SG Kreba-Neudorf e.V.                                              

Weitere Infos unter www.sg-kreba-neudorf

   

Wohin in den Ferien?

Hier gibt es noch freie Plätze für junge Naturfreunde

Mittwoch, 29. Juli – Donnerstag, 30. Juli 2015 „kleines“ Camp
Abenteuercamp für Grundschüler im Alter von 6 bis 10 Jahren.
Zwei Tage im Biosphärenreservat für kleine Abenteurer: Tierbeobachtung entlang der Kleinen Spree und Gerichte selbst zubereiten – vom Acker in den Kochtopf. Übernachtung im Zelt.
Kosten: 4,- € (Betreuung, Zeltunterkunft, Verpflegung)
Ort: Naturschutzstation Friedersdorf, Altfriedersdorfer Str. 12, 02999 Lohsa, Ortsteil Friedersdorf (Kreis Bautzen)

Anmeldung: Umweltbildung im Biosphärenreservat 035893-508571, www.foerderverein-oberlausitz.de

Weiterlesen: Wohin in den Ferien?

   

Wer will fleißige Handwerker sehn…

… der musste am Samstag, den 06.06.2015 in der Turnhalle in Jänkendorf vorbeischauen.




Wie es in einer früheren Begehung der Halle festgelegt wurde, haben wir uns  zunächst einmal den Geräteraum vorgenommen.

Sowohl die Wände als auch die Fenster haben einen neuen Anstrich erhalten.




Außerdem wurde rings um die Halle gemäht.



In der nächsten Zeit werden weitere Arbeitseinsätze stattfinden. Wir werden zu gegebener Zeit darüber informieren und hoffen auf viele fleißige Helfer, die etwas zum Erhalt der Turnhalle beitragen wollen.


Vielen Dank an alle fleißigen Helfer.

   

Bekanntmachung des Trinkwasserzweckverbandes „Neiße-Schöps“

Bekanntmachung des Trinkwasserzweckverbandes „Neiße-Schöps“

Die turnusmäßigen Rohrnetzspülungen für die einzelnen Ortsteile erfolgen

am  05. Juni 2015 in Nieder Seifersdorf, Jänkendorf, Ullersdorf
08. Juni 2015 in Thiemendorf, Attendorf
jeweils im Zeitraum 7.00 – ca. 16.00 Uhr

sowie  11./12. Juni 2015 in Diehsa
im Zeitraum 22.00 – ca. 5.00 Uhr

Weiterlesen: Bekanntmachung des Trinkwasserzweckverbandes „Neiße-Schöps“

   

Juni „Prognose“ vom Wetterfrosch vom Finkenberg

Juno (röm.): Göttin der Geburt, der Ehe und Fürsorge

Wettertrend (Stand 15.05.2015)
Nach einem unterkühlten Start von unter 20°C gestaltet sich der Rest des Monats zwar sommerlich, aber auch wechselhaft.
Mit einer dominanten Schönwetterphase ist aus heutiger Sicht nicht zu rechnen. Eher wird es gegen Monatsende zunehmend durchwachsen und kühler.

Kalter Juniregen bringt Wein und Honig keinen Segen.
Ist die Milchstraße klar zu sehen, bleibt das Wetter schön.

Höchste Tagestemperatur: 38°C am 27.06.1945 in Trier
Tiefste Tagestemperatur:   4,2°C am 02.06.1962 in Oberstdorf
Quelle: Natur und Wetterkalender 2007

   

Neues aus dem „Parkstrolchehaus“ in Jänkendorf

Es ist nun schon zur Tradition geworden, dass die ältesten 
Kinder unserer Einrichtung die Hexe für das Hexenfeuer des Ortes bauen.
In diesem Jahr ist es Hexe „Erika“ mit einer sehr schmalen
Hüfte geworden.


Weiterlesen: Neues aus dem „Parkstrolchehaus“ in Jänkendorf

   

Jagdgenossenschaft Nieder Seifersdorf

Am 23 . April 2015 fand die Mitgliederversammlung der Jagdgenossenschaft Nieder Seifersdorf statt, es wurden folgende Beschlüsse gefasst:

1. Auf Grundlage der Berichte des Vorstandes, der Kassenführerin und der Revisionskommission wurden Vorstand und Kassenführerin entlastet.

2. Der Haushaltsplan für das Jagdjahr 2015/16 wurde bestätigt.

3. Das Protokoll wird künftig mit durchnummerierten losen Seiten geführt.

4. Die Auszahlung der Jagdpacht lt. Vorlage wird bestätigt, siehe gesonderte Bekanntmachung

5. Verschiedene Jagderlaubnisscheine wurden bestätigt.

6. Zu den §§ 6 (2) Nr. 10 und 10 (2) Nr.9 der Satzung der Jagdgenossenschaft wurden Änderungen beschlossen.
Die neu gefasste Satzung liegt im Gemeindeamt zur Einsicht aus.

gez. Hackel
Vorsteher

   

Auszahlung der Jagdpacht 2010 bis 2014

Die anteilige Jagdpacht in Höhe von 0,85 €/ha und Jahr für die bejagdbare Fläche der Flur Nieder Seifersdorf wird ab 1.10.2015 auf Antrag ausgezahlt.

Antragsberechtigt sind die Eigentümer der jeweiligen Grundstücke, bei Eigentümerwechsel ist der Stichtag 1.4. des jeweiligen Jahre


Die Anträge sind an folgende Adresse zu richten:

Weiterlesen: Auszahlung der Jagdpacht 2010 bis 2014

   

Seniorenverein Jänkendorf

Termine Juni 2015

03.06.       14.30 Uhr Seniorentreff

07.-12. Mehrtagesfahrt nach Österreich ins Salzburger Land
Abfahrtszeiten Schwarz-Reisen ca.
5.45 Uhr Niesky Rosenstraße, Rathaus         6.00 Uhr Gemeindeamt, Kindergarten, Autoservice Schmidt
5.55 Uhr Ortseingang (Tabakhalle)                          6.10 Uhr Kalbengut

25.06.     14.30 Uhr Geburtstagsfeier 2. Quartal
Es können alle Mitglieder des Vereins mit uns feiern.

Weiterlesen: Seniorenverein Jänkendorf

   

Seniorenschutzverband Nieder Seifersdorf

Wir laden ein für den Monat Juni 2015

10.06. Kaffee trinken, Herr Waldau aus Melaune erzählt über Mundarten …... in unserer Heimat
17.06. Kaffee trinken
24.06. Spielnachmittag mit anschließendem Kaffee trinken


Nachlese

Weiterlesen: Seniorenschutzverband Nieder Seifersdorf

   

Volkssolidarität Thiemendorf Juni 2015

Die Volkssolidarität feiert in diesem Jahr ihr 65-jähriges Bestehen. Wir  begehen dieses Jubiläum im Rahmen unseres diesjährigen Sommerfestes. Dazu  laden wir, der Vorstand der Volkssolidarität, alle Mitglieder recht  herzlich ein.

Das Sommerfest findet am 27.06.2015 in den Räumen der Feuerwehr statt. 
Dort treffen wir uns um 14.30 Uhr.

Weiterlesen: Volkssolidarität Thiemendorf Juni 2015

   

Radpolo-Nachwuchs qualifiziert sich erfolgreich für die Deutsche Meisterschaft U15

Radpolo-Nachwuchs qualifiziert sich erfolgreich für die Deutsche Meisterschaft U15

Am Samstag, den 09.05.2015, war der RSV „Frisch Auf“ Jänkendorf e.V. Gastgeber für das Halbfinale der Deutschen Meisterschaft im Radpolo Schülerinnen U15.
Vertreten durch Meike Niemz und Luise Filter empfingen wir die Mannschaften aus Ginsheim (HES), Halle (NDS), Gärtringen (BW) und Siegburg (NRW).

Weiterlesen: Radpolo-Nachwuchs qualifiziert sich erfolgreich für die Deutsche Meisterschaft U15

   

Es ist wieder soweit!

Auf zur Sachsenmeisterschaft im 6er Rasenradball
am Sonntag, den 05.07.2015, um 10 Uhr im Schöpstalstadion zu Jänkendorf.
Teilnehmende Mannschaften: Löbau, Nieder Seifersdorf I+II und Jänkendorf
Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt!
Wir freuen uns auf Sie und Ihre Familie!

Es lädt ein
der RSV „Frisch Auf“ Jänkendorf e.V.

   

Veranstaltungen des Schlesisch- Oberlausitzer Museumsverbund

Schlesisch- Oberlausitzer Museumsverbund gGmbH
Geschäftsstelle Schloss Krobnitz
Am Friedenstal 5, 02894 Reichenbach, OT Krobnitz

06.06.2015 Öffentlicher Vortrag (Von Altsachsen zu Neupreußen. Beobachtungen zum sächsischen und Oberlausitzer Identitätswechsel nach 1815), Alte Schmiede Krobnitz, Beginn 13:30 Uhr, Referent Dr. Lars-Arne Dannenberg, Die Vereinbarungen auf dem Wiener Kongress hatten zu einer gewaltigen Neuordnung der territorialen Landkarte Europas geführt. Sachsen verlor aufgrund der Bestimmungen rund zwei Drittel seines Territoriums. Durch die Oberlausitz ging fortan ein Riss. Während der südwestliche Teil bei Sachsen verblieb, gelangte der nordöstliche Teil an Preußen. Über Nacht wurden jahrhundertealte sächsische Verwaltungsstrukturen aufgehoben und durch das preußische System ersetzt. Vor allem die Menschen waren von diesen Veränderungen betroffen. Wie gingen sie damit um, welche Probleme bereitete ihnen dieser Staaten- und Verfassungswechsel? Der Vortrag sucht nach Zeugnissen dieses Bruchs und spürt den wechselnden Identitäten der Bewohner nach.

Weiterlesen: Veranstaltungen des Schlesisch- Oberlausitzer Museumsverbund

   

Die Östliche Oberlausitz ist als LEADER-Region anerkannt

Die Östliche Oberlausitz ist als LEADER-Region anerkannt und ihre Entwicklungsstrategie
ist genehmigt

Am 22. April 2015 wurde im Rahmen einer Festveranstaltung in Limbach-Oberfrohna der Region Östliche Oberlausitz die Urkunde zur Anerkennung als LEADER-Gebiet in Sachsen durch Staatsminister Thomas Schmidt überreicht. Damit werden die Leistungen der Akteure, die an der Erstellung der LEADER-Entwicklungsstrategie (LES) in unserer Region mitgewirkt haben gewürdigt und die Strategie kann nun umgesetzt werden.

Weiterlesen: Die Östliche Oberlausitz ist als LEADER-Region anerkannt

   

Wechsel des EDV-Systems im Regiebetrieb Abfallwirtschaft

Anlässlich der Umstellung auf ein neues EDV-System können die Mitarbeiter des Regiebetriebes Abfallwirtschaft zeitweilig nicht auf die Software zugreifen.
Um einen reibungslosen Ablauf einschließlich Instandsetzung der neuen Technik zu gewährleisten, ist die Nutzung der Software durch die Mitarbeiter vorübergehend vom Donnerstag, den 28. Mai bis Freitag, den 29. Mai 2015 nicht möglich. Am 01. Juni 2015 können gegebenenfalls noch Einschränkungen auftreten.

Weiterlesen: Wechsel des EDV-Systems im Regiebetrieb Abfallwirtschaft

   

Seite 3 von 35

Download Mitteilungsblatt 2015 08

Mitteilungsblatt August 2015 14,7 MB

Download Mitteilungsblatt 2015 07

Mitteilungsblatt Juli 2015 18,6 MB

Download Mitteilungsblatt 2015 06

Mitteilungsblatt Juni 2015 15,8 MB

Direkter Kontakt zur Gemeinde

Telefon: 03588 / 25 49 0

Fax:  03588 / 25 49 - 20

Empfohlene Links:
Mamitschka
Holzschmuck + Holzspielwaren + Tretroller
Heimatverein Nieder Seifersdorf
Der Heimatverein Nieder Seifersdorf hat eine neue Webseite.
Mittelschule Reichenbach
Stunden- und Vertretungspläne, Busfahrpläne und Essenpläne für Schüler und deren Eltern
Banner
Banner
Seitenanfang