Powered by JUNGUNDNET.COM

Search, View and Navigation

kircheullersdorf02.jpg

Heute Morgen Übermorgen

 
Sie befinden sich hier: Start

Jährlicher Wirtschaftsplan 2015 für den Gemeindewald

der Gemeinde Waldhufen

Die Gemeinde Waldhufen verfügt über eigene Waldflächen (Körperschaftswald).
Mit Beschluss vom 19.06.2008, Beschluss-Nr. 01-06/2008 hat der Gemeinderat dem vom Sachsenforst erstellten Betriebsgutachten für den Zeitraum 2008 - 2017 für den Kommunalwald der Gemeinde Waldhufen seine Zustimmung erteilt. Auf der Grundlage dieses Betriebsgutachtens sind jährliche Wirtschaftspläne zu erstellen. Dafür zuständig ist im Rahmen der übertragenen forsttechnischen Betriebsleitung und des forstlichen Revierdienstes der Staatsbetrieb Sachsenforst (Forstbezirk). 

Weiterlesen: Jährlicher Wirtschaftsplan 2015 für den Gemeindewald

   

Ablesung Trinkwasserzähler

In der Zeit                      
vom 15. November 2014 bis 05. Januar 2015

erfolgt die Jahresablesung der Wasserzähler im Versorgungsgebiet des Trinkwasserzweckverbandes.

Die durch den Trinkwasserzweckverband beauftragten Personen können sich ausweisen. Wir bitten alle Abnehmer den ungehinderten Zugang zum Wasserzähler zu ermöglichen.
Bei vorzeitiger Winterfestmachung des Zählerplatzes bitte unbedingt Zählerstand und Zählernummer notieren und dem Ableser übergeben bzw. direkt an den TWZV senden!

Trinkwasserzweckverband „Neiße-Schöps“

   

Öffentliche Ankündigung eines Grenztermines

Grenzen der Flurstücke in der Gemeinde Waldhufen Gemarkung Jänkendorf Flur 2:

Weiterlesen: Öffentliche Ankündigung eines Grenztermines

   

November „Prognose“ vom Wetterfrosch vom Finkenberg

November „Prognose“ vom Wetterfrosch vom Finkenberg

Schlachtmonat
(Beginn der Hausschlachtungen)
Wettertrend (Stand 20.10.14):
Nach anfangs mildem Beginn sinken die Temperaturen zu Beginn des 2. Monatsdrittels auf jahreszeitlich übliche Werte. Nach kurzer Milderung erreichen die Tagestemperaturen kaum 5 °C, nachts herrscht verbreitet Frost. Jedoch ist aus heutiger Sicht die Niederschlagstätigkeit gering.

Weiterlesen: November „Prognose“ vom Wetterfrosch vom Finkenberg

   

Offenlegung von Ergebnissen einer Grenzbestimmung und Abmarkung

Offenlegung von Ergebnissen einer Grenzbestimmung und Abmarkung
gem. § 17 der Durchführungsverordnung zum Sächsischen Vermessungs- und Katastergesetz

Grenzen der Flurstücke in der Gemeinde Waldhufen:

Weiterlesen: Offenlegung von Ergebnissen einer Grenzbestimmung und Abmarkung

   

„Pfeil“ Nieder Seifersdorf – Heimturniere im Oktober/November 2014

RSV  „Pfeil“ Nieder Seifersdorf – Heimturniere im Oktober/November 2014

Pokalturnier-Männer:            Saisonauftakt  am Freitag, den 31.10.2014, ab 10 Uhr

mit den Mannschaften: Löbau I und II, Ebersdorf , Wiednitz, Leutersdorf, Großkoschen
Nieder Seifersdorf I (Gunnar Becker, Lutz Nitsche) ; Nieder Seifersdorf II (Sebastian Jäger, Arnd Nitsche) 

Landesliga Jugend/Junioren:         am Samstag, den 15.11.2014, ab 10 Uhr          

Weiterlesen: „Pfeil“ Nieder Seifersdorf – Heimturniere im Oktober/November 2014

   

Öffentliche Ankündigung eines Grenztermins

Grenzen der Flurstücke 452, 453, 457, 459/1, 459/2, 460/2, 464, 465, 778, 779, 802, 803, 804, 835, 836, 837, 838, 884, 885, 898, 899, 900, 901, 902, 903, 904, 905, 906, 907, 908, 909, 910 in der Gemeinde Waldhufen / Gemarkung Jänkendorf Flur 4 sollen durch eine Katastervermessung nach § 16 des Sächsischen Vermessungs- und Katastergesetzes bestimmt werden. Die Grenzbestimmung ist ein Verwaltungsverfahren im Sinne des Verwaltungsverfahrensgesetzes. Die Grundstückseigentümer, Erbbau- und Verfügungsberechtigte und sonstiger grundstücksgleicher Rechteinhaber der aufgeführten Flurstücke sind Beteiligte des Verwaltungsverfahrens.

Weiterlesen: Öffentliche Ankündigung eines Grenztermins

   

Offenlegung von Ergebnissen einer Grenzbestimmung und Abmarkung

gemäß § 17 der Durchführungsverordnung zum Sächsischen Vermessungs- und Katastergesetz

Weiterlesen: Offenlegung von Ergebnissen einer Grenzbestimmung und Abmarkung

   

Attendorf

Attendorf dieser kleine Ort, nicht viele Leute leben dort.

Doch einsam ist es nicht, weil reges Leben dagegen spricht.
Auch Gebirgsort kann man´s nennen,
man muss nur die Namen der Berge kennen.
Da gibt´s einen Kellerberg, den Rodelberg für Kinder.

Weiterlesen: Attendorf

   

Volkssolidarität Thiemendorf November 2014

Am 15.11.2014 findet um 14.30 Uhr unser Spielenachmittag statt.

Es lädt ein der Vorstand der Volkssolidarität

   

Seniorenschutzverband Nieder Seifersdorf Termine November 2014



05.11.        14 Uhr    Kaffee trinken   
12.11.        14 Uhr    Die Senioren aus Diehsa kommen uns besuchen,
wir lassen uns „verzaubern…“ und anschließend bei Kaffe und Kuchen noch etwas plaudern….
26.11.        14 Uhr    Kaffee trinken    Spielnachmittag

Weiterlesen: Seniorenschutzverband Nieder Seifersdorf Termine November 2014

   

Termine November 2014 Seniorenverein Diehsa

Einer Einladung folgend, besuchen wir im November wieder die Senioren von Nieder-Seifersdorf.
Wer Lust hat, kann etwas zum Programm beitragen.
Termin : Mittwoch 12. November
Abfahrt : Marktplatz 14.20 Uhr               Creaton 14.22 Uhr             Oberdorf 14.23 Uhr             Rückkehr gegen 17 Uhr
Die Unkosten trägt die Vereinskasse.

Weiterlesen: Termine November 2014 Seniorenverein Diehsa

   

Seniorenverein Jänkendorf Termine November 2014

05.11. 14.30 Uhr Seniorentreff
27.11. 14.30 Uhr Geburtstagsfeier 4. Quartal
29.11. 15.00 Uhr Weihnachtskonzert Theater Görlitz

Abfahrtszeiten Bus ca.
13.55 Uhr Ortseingang, Gemeindeverwaltung, Kindergarten, Autoservice Schmidt
14.00 Uhr Ullersdorf Blocks, Kalbengut, Wilhelminenthal               
14.10 Uhr Niesky Stadtkrug, Rathaus

Weiterlesen: Seniorenverein Jänkendorf Termine November 2014

   

Unseren Schulanfängern die herzlichsten Glückwünsche und viel Erfolg beim Lernen!

   

Oktober „Prognose“ vom Wetterfrosch vom Finkenberg

Dachsmond       (Begriff aus der Jägersprache)

Wettertrend (Stand 20.09.14):
Ruhiges Hochdruckwetter mit angenehmen Temperaturen bestimmt den Monatsbeginn. Zu Beginn des 2. Monatsdrittels kommt es vorübergehend zu windigem Schauerwetter. Nach einer Wetterberuhigung wiederholt sich dieses zu Beginn des letzten Monatsdrittels. Zum Monatsende wird es neblig trüb mit stetig sinkenden Temperaturen.

Späte Rosen im Garten, lassen den Winter warten. Fällt das Laub sehr schnell, ist der Winter bald zur Stell.

Historische Wetterrekorde
höchste Tagestemperatur: 30 °C am 4.10.1966 in Stuttgart    tiefste Tagestemperatur: -0,1 °C am 27.10.1950 in Würzburg

   

Kirmst ei Tinndurf

26. Oktober 2014 mit

Hans Klecker


Mundarthumorist und Oberlausitzer Urgestein
„Is ja dulle wie ich rulle“

Ab 10 Uhr: für alle Kinder kleines Abfischen  des  Mühlteiches

  • zum Mittag deftige Suppen
  • frisch geräucherter Fisch

Ab ca. 14 Uhr:

Weiterlesen: Kirmst ei Tinndurf

   

„Sommer, Sonne, Strand und Mee(h)r“ bei der Städt´l-Bande

Unter diesem Motto standen die diesjährigen Ferienspiele des Hortes der „Städt’l Bande“ in Nieder Seifersdorf.
Wie immer gab es gemeinsam viel zu entdecken und zu erleben und auch das Wetter meinte es gut mit uns.
So ließen Ausflüge in die umliegenden Freibäder, zur Minigolfanlage in Bautzen, ins Landkino Arnsdorf und auf den Diehsaer Geflügelhof keine Langeweile aufkommen.
Auch an den ausflugsfreien Tagen war auf dem Hortgelände viel los. Wir bastelten Wasserlupen, maßen unsere Kräfte bei sportlichen Wettkämpfen, bastelten Mobiles und bereiteten unser Mittagessen selbst zu.
Den Höhepunkt bildete unsere dreitägige Übernachtung in Jänkendorf.

Weiterlesen: „Sommer, Sonne, Strand und Mee(h)r“ bei der Städt´l-Bande

   

Ferienspaß bei den „Parkstrolchen“ in Jänkendorf

Ferienspaß bei den „Parkstrolchen“ in Jänkendorf

Mit den Hortkindern gingen wir auf Schnipseljagd und suchten unsere „Waldgeister“.
Aufmerksam folgten wir den Hinweisen, lösten Aufgaben und fanden die Versteckprofis.
Die Wellen des Teiches spülten dann sogar noch einen Schatz an.

Wir wanderten zum Großteich fütterten Enten, Schwäne und genossen unser Mittagessen an der frischen Luft.

Weiterlesen: Ferienspaß bei den „Parkstrolchen“ in Jänkendorf

   

Wanderwochenende der Jänkendorfer „Wandervögel“

Am letzten Augustwochenende trafen sich die „Wandervögel“ wieder zu ihrem nun schon seit vielen Jahren stattfindenden Wanderwochenende im benachbarten Riesengebirge.

Vom Schulhof Jänkendorf nach Rokytnice, das unser Ziel war, starteten wir mit 5 Pkws  in ein lustiges, fröhliches Wochenende. Unser Wanderguide Ralf Leder hatte für uns ein neues Domizil ausgesucht. Nach ca. 2,5 Stunden Autofahrt sind wir im Hotel „Helena“ angekommen. Die Unterkunft war sehr gut. 

Weiterlesen: Wanderwochenende der Jänkendorfer „Wandervögel“

   

Der 14. Löschangriff unter Flutlicht

Der 14. Löschangriff unter Flutlicht
findet am 18. Oktober 2014 ab 19.00 Uhr
auf dem Vorplatz der Schule statt.
Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr laden
alle Waldhufener und Interessierte recht herzlich dazu ein.
Im Anschluss findet wieder unser Beisammensein in der Bauhofhalle statt.

   

Seite 3 von 29

Download Mitteilungsblatt 2015 02

Mitteilungsblatt Februar 2015 21,1MB

Download Mitteilungsblatt 2015 01

Mitteilungsblatt Januar 2015 24,1MB

Download Sonderdruck 2014

Download Sonderdruck 2014

Download Mitteilungsblatt 2014 12

Mitteilungsblatt Dezember 2014 15.3MB

Direkter Kontakt zur Gemeinde

Telefon: 03588 / 25 49 0

Fax:  03588 / 25 49 - 20

Empfohlene Links:
Mamitschka
Holzschmuck + Holzspielwaren + Tretroller
Mittelschule Reichenbach
Stunden- und Vertretungspläne, Busfahrpläne und Essenpläne für Schüler und deren Eltern
Heimatverein Nieder Seifersdorf
Der Heimatverein Nieder Seifersdorf hat eine neue Webseite.
Banner
Banner
Seitenanfang